DIE STIFTUNG

Über uns

LEITIDEE

Die impulse Privatstiftung fördert junge Künstler:innen mit dem Ziel, Kunst und Kultur in die Gesellschaft zu bringen. Sie unterstützt Studierende und Absolvent:innen (in den ersten Jahren des Berufseinstiegs) des Vorarlberger Landeskonservatoriums (zukünftig Stella Vorarlberg Privathochschule für Musik) in der Realisierung von mutigen Ideen und fördert damit die Entwicklung von erneuernden Zukunftsimpulsen, die in der Gesellschaft Wirkung zeigen.

Zukunftsweisende Lösungen können nur in Kooperation realisiert werden – dies gilt nicht nur für Kunst und Kultur. In diesem Sinn unterstützt die Stiftung Initiativen von Studierenden und Absolvent:innen, die sich mit anderen vernetzen und gemeinsam Ideen realisieren wollen. Wesenskern der Projekte ist die Vernetzung von Künstler:innen mit Akteur:innen aus anderen gesellschaftlichen Bereichen (Wirtschaft, Soziales, Bildung, andere kulturelle Genres/Sparten). Dabei werden die Studierenden im Prozess der Projektentwicklung, von der Antragsstellung über die Budgetierung bis hin zur Umsetzung begleitet. Eine dialogische Haltung kennzeichnet die Förderpraxis der impulse Privatstiftung.

KÜNSTLERISCHER BEIRAT

Der ehrenamtlich engagierte künstlerische Beirat wählt die zu fördernden Projekte aus. Darüber hinaus stellt er den jungen Künstler:innen sein Wissen, seine Kontakte und Ressourcen zur Verfügung und begleitet sie in der Durchführung der ausgewählten Projekte.

Heike Kaufmann Geschäftsführerin des Spielboden Dornbirn

Walter Lingg
Inhaber Hotel Krone in Au, Kunstvermittler

Marcus Nigsch
Komponist und Musiker

Ingrid Bertel
Kulturredakteurin beim ORF Vorarlberg

Monika Wagner
Vorarlberger Kulturhäuser Organisation & Recht

Heike Kaufmann
Geschäftsführerin des Spielboden Dornbirn

Walter Lingg
Inhaber Hotel Krone in Au, Kunstvermittler

Marcus Nigsch
Komponist und Musiker

Ingrid Bertel
Kulturredakteurin beim ORF Vorarlberg

Monika Wagner
Vorarlberger Kulturhäuser, Organisation & Recht

VORSTAND

Der ehrenamtliche Stiftungsvorstand führt die Geschäfte der Stiftung, verwaltet das Stiftungsvermögen und sorgt für die Erfüllung des Stiftungszwecks.

Angelika Gabriel-Ritter
Organisationsentwicklerin und Coach, Vorsitzende des Stiftungsvorstands

Johannes Kalb
Steuerberater, Stellvertreter der Vorsitzenden

Katharina Galehr
Kulturmanagerin, Vorstandsmitglied

GESCHICHTE DER STIFTUNG

Jutta Gnaiger-Rathmanner
Homöopathische Ärztin i. R. Stifterin

Dr. Jutta Gnaiger-Rathmanner gründete die impulse Privatstiftung 1998 nach dem Tod ihres Vaters Oskar Gnaiger, der als kreativer und risikobereiter Kaufmann mit Büromaschinen und Getränkeautomaten ein beträchtliches Vermögen erwirtschaftet hatte. Aus diesem Erbe brachte die Stifterin ein Anfangsvermögen von 20 Millionen Schilling in die Stiftung ein. Ihr größtes Anliegen war, Menschen in ihrer Kreativität, Initiativkraft und ihren Fähigkeiten zu fördern. Dafür widmete sie das Stiftungsgeld den Bereichen Kunst und Kultur, Pädagogik, Wissenschaft und Forschung, homöopathische Medizin, ökologische Landwirtschaft sowie Aus- und Weiterbildung.

Seit 1998 wurden von über 800 eingereichten Projekten ca. die Hälfte mit insgesamt über einer Million Euro gefördert. Darunter waren zahlreiche Kulturprojekte in ihren Anfängen, Initiativen für Waldorfpädagogik und ökologische Landwirtschaft. Nach 20 Jahren kontinuierlicher Stiftungsarbeit beschloss die Stifterin eine Neuausrichtung: Ab Herbst 2021 werden Musikprojekte von Studierenden und Absolvent:innen des Vorarlberger Landeskonservatoriums ermöglicht.

UNTERSTÜTZEN

Die impulse Privatstiftung baut auf der Widmung von Privatvermögen für einen gemeinnützigen Zweck auf. Mit dem gestifteten Vermögen werden junge Künstler:innen gefördert, ihre mutigen Ideen umzusetzen und damit in die Gesellschaft zu wirken. Wenn Sie diesen Zweck unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Spenden, Zustiftungen oder Ihr Sponsoring!

Nutzen Sie als Erstkontakt bitte die E-Mail-Adresse  office@impulse-stiftung.com. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.